Pizzabäcker in Nieste wehrte sich gegen kleine Räuber

Nieste. Zwei bislang unbekannte Täter überfielen am Sonntagabend die Pizzeria am Wilhelm-Heitmann-Platz in Nieste. Bei den beiden maskierten Tätern, die den Betreiber mit einer Schusswaffe bedrohten, soll es sich um ein auffälliges Duo gehandelt haben.

Beide seien eher klein gewesen. Einer der Männer sei nur ca. 1,55 Meter groß, der andere nur 1,65 Meter, berichtet die Polizei.

Wie das Opfer berichtete, drangen die Täter gegen kurz nach 22 Uhr über einen Seiteneingang an der Witzenhäuser Straße in die Gaststätte ein. Der Haupteingang war einige Minuten zuvor geschlossen worden, nachdem die letzten Gäste gegangen waren. Die beiden mit Sturmhauben maskierten Täter gingen direkt auf den Betreiber zu und forderten unter Vorhalt einer schwarzen Pistole Bargeld. Als der Bedrohte die Herausgabe ablehnte, bedrängten ihn die Täter und schubsten ihn mehrfach. Der Inhaber blieb standhaft, die beiden Räuber ließen schließlich von ihm ab und traten die Flucht an. Dabei nahmen sie das Smartphone, Samsung S7 und ein Schlüsselbund des Opfers mit.

Der Betreiber verfolgte die Täter noch über die Witzenhäuser Straße bis zur Kaufunger Straße, wo er sie aus den Augen verlor. Die anschließende Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Beide Männer, wahrscheinlich Südländer, trugen Sturmhauben mit Sehschlitzen und sind etwa Mitte 20. 

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bei der Polizei unter Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.