Wanderweg bei Königs-Alm wieder intakt

Schwere Schäden auf Wanderweg durch Forstarbeiten beseitigt

Nieste. Der im Frühjahr durch Forstarbeiten schwer beschädigte Rundwanderweg an der Königs-Alm bei Nieste ist inzwischen wieder hergerichtet worden.

Das erklärte Helmut Lippert, Chef der Grimmsteig-Touristik, auf HNA-Anfrage. Wie berichtet, war ein mehrere hundert Meter langer Abschnitt des beliebten Rundwanderwegs durch Rückearbeiten derart in Mitleidenschaft gezogen worden, dass er für Wanderer und Spaziergänger praktisch nicht mehr passierbar war.

Erst nach einem Bericht unserer Zeitung hatte Hessen-Forst den Weg sperren lassen und Warnschilder aufgehängt. Nach HNA-Informationen hat der Landesbetrieb inzwischen zugesichert, künftig frühzeitig auf anstehende Arbeiten hinzuweisen. Der vier Kilometer lange Rundweg Königsalm zählt zu einem der beliebtesten Wanderwege im Kaufunger Wald. (ket)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.