450.000 Euro für die Mehrzweckhalle Niestetal

+
Wird saniert: Die Mehrzweckhalle der Gemeinde Niestetal in Sandershausen wird weiterhin saniert. Bei laufendem Betrieb sollen Prallwände und Hallenboden erneuert werden. 

Niestetal. Die Mehrzweckhalle in Niestetal wird bereits seit dem Jahr 2016 saniert. In diesem Jahr wird es weitergehen. Sobald der Haushalt der Gemeinde genehmigt ist, kann es losgehen, sagt Bauamtsleiter Peter Lieder.

In diesem Jahr stehen die Prallwände und der Hallenboden auf der Sanierungsliste. An Eigenmitteln wird die Gemeinde 107.000 Euro in diese Arbeiten investieren, aus dem Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) des Landes Hessen fließen weitere 342.000 Euro in das Vorhaben.

Das Besondere: „Die Halle wird bei laufendem Betrieb saniert“, sagt Peter Lieder. Ein Großteil der Bauarbeiten solle aber auch in den Schulferien erledigt werden. Die Vereine können also auch weiterhin Sport in der Mehrzweckhalle anbieten. Die gesamte Baumaßnahme wird von einem Architekten und auch einem Bautechniker begleitet.

Mit den Arbeiten in diesem Jahr wird die Sanierung des wichtigsten Veranstaltungsortes der Gemeinde aber noch nicht abgeschlossen sein. Auch in den Jahren 2018 und 2019 soll es weitergehen. Dafür sind im Investitionsprogramm bereits rund 400.000 Euro eingeplant.

Die Halle an der Heiligenröder Straße im Ortsteil Sandershausen wurde im Jahr 1981 in Betrieb genommen. Sie wird von Vereinen genutzt, aber auch für größere Veranstaltungen. Im Laufe von mehr als 30 Jahren hat die hohe Frequentierung allerdings Spuren hinterlassen.

Schon im Jahr 2012 sollte eigentlich mit einer Sanierung begonnen werden. Damals wurde das Vorhaben allerdings wieder zurückgestellt, weil die Finanzlage der Gemeinde unsicher war, die Belastungen waren damals zu hoch. Erst im vergangenen Jahr wurde dann mit den Arbeiten an der Mehrzweckhalle begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.