Eine Reise durch die Geschichte

850 Jahre Sandershausen: Arbeitskreis zeigt Fotoausstellung

+
Musterung im Jahr 1917: Das Bild zeigt junge Sandershäuser Männer.

Niestetal. Eine Fotoausstellung, die viele Erinnerungen wecken wird, ist am Samstag, 4. November, und Sonntag, 5. November, im großen Sitzungssaal des Niestetaler Rathauses zu sehen.

Die Reise durch 850 Jahre Sandershausen zeigt der Arbeitskreis „Bilddatenbank und Bildarchiv Niestetal“ als Ergänzung zu den Feierlichkeiten der Gemeinde Niestetal, die im August des Jubiläumsjahres stattfanden.

Volkmar Nockert hat die 160 großformatigen Fotos mit kurzen Texten versehen. Die Bilder stammen aus den Beständen der digitalisierten Bilddatenbank und des Bildarchivs des Arbeitskreises, das aus Fotos, Dias, Zeichnungen und Gemälden besteht. Der Ansichtskarten- und Fotosammler Rolf Lang und Volkmar Nockert, der den Arbeitskreis leitet, steuerten weiteres Bildmaterial bei.

400 bis 600 Besucher erwarten die Mitglieder des Arbeitskreises bei ihrer vierten großen Ausstellung, die als Rundgang aufgebaut wird. „Ein Jahr Vorbereitung steckt in der Schau“, berichtet Rolf Lang.

Die fotografische Zeitreise zeigt neben Musterungen, Zerstörung und Wiederaufbau beispielsweise die Eröffnung der Mehrzweckhalle und des Naturerlebnisbades. Auch an die Gemeindeschwester Rosa, die 47 Jahre lang ab 1915 aktiv war, und die früheren Greben und Bürgermeister wird erinnert.

„Zielsetzung des Arbeitskreises ist das Schaffen einer Bilddatenbank“, erläutert Volkmar Nockert. Im Jahr 2011 entstand die Idee, eine Bildersammlung mit Motiven von Heiligenrode und Sandershausen aufzubauen und die Sammlung der Öffentlichkeit in verschiedenen Formen zu präsentieren. 2012 wurde der Arbeitskreis gegründet, der derzeit 16 Mitglieder hat.

Das Büro des Arbeitskreises im Rathaus in Niestetal in der Heiligenröder Straße 70 (Nebeneingang an der Ostseite) ist jeden ersten Mittwoch im Monat von 16 bis 17 Uhr geöffnet. „Viele Bürger überlassen uns ihre Fotos kurzfristig zum Einscannen“, berichtet Volkmar Nockert, der einen Bildband zur Ausstellung herausbringen wird. 

Bauerndorf wird Wohngemeinde

Die Ausstellung „850 Jahre Sandershausen 1167 bis 2017 - Vom Bauerndorf zur Wohngemeinde mit Handwerk, Handel und Gewerbe“ wird am Samstag, 4. November, von 14 bis 18 Uhr und Sonntag, 5. November, 11 bis 17 Uhr im großen Sitzungssaal im Niestetaler Rathaus gezeigt. Der Eintritt ist frei. Getränke werden angeboten. Es gibt Sitzgelegenheiten zum Austausch.  Infos unter: www.bilddatenbank.nockert.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.