Autofahrer fuhr auf Moped: 28-Jähriger schwer verletzt

Niestetal. Ein betrunkener Autofahrer aus Niestetal ist am Sonntagabend mit seinem Personenwagen auf der Hannoverschen Straße in Sandershausen auf ein am Fahrbahnrand haltendes Moped gefahren.

Durch den Aufprall wurde der 28-jährige, ebenfalls aus Niestetal stammende, Mopedfahrer auf die Windschutzscheibe geschleudert und schwer verletzt. Der Mann wurde nach der Erstversorgung am Unfallort zur weiteren Behandlung ins Klinikum Kassel gebracht.

Wie Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch mitteilte, kümmerte sich der Unfallverursacher nicht um den Schwerverletzten und flüchtete. Er wurde nach einer kurzen Verfolgung von Beamten des Reviers Kassel-Ost auf der Bettenhäuser Straße gestellt und vorläufig festgenommen. Laut Jungnitsch war der Mann auf Grund seines Alkoholkonsums „absolut fahruntüchtig“. Die Polizisten nahmen ihm den Führerschein ab.

Nach den Ermittlungen der Beamten hatte der 28 Jahre alte Mopedfahrer gegen 22.30 Uhr am Fahrbahnrand der Hannoverschen Straße gehalten. Der betrunkene Autofahrer sei vermutlich ungebremst auf das Zweirad aufgefahren.

Der Aufprall war nach Angaben des Polizeisprechers derart heftig, dass das Moped rund 100 Meter mitgeschleift wurde. Die dabei entstandenen Funken griffen auf das Zweirad über, das auf einem Fahrbahnteiler ausbrannte.

Den Schaden an dem Personenwagen und dem Moped beziffert die Polizei mit insgesamt 2800 Euro. (ket)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.