Täter flüchteten ohne Beute

Einbrecher wollten Tresor in Niestetaler Bäckerei aufschneiden

Niestetal. Unbekannte Täter haben am Sonntag in das Firmengebäude einer Bäckerei in Niestetal-Heiligenrode eingebrochen. Laut Polizei versuchten sie dort, den Tresor aufzuschneiden. 

Ohne Beute gemacht zu haben, flüchteten die Einbrecher wieder aus den Geschäftsräumen.

Die Beamten vermuten, dass die Täter zum Transport ihres Werkzeugs und zum offenbar geplanten Abtransport des Tresors ein Fahrzeug vor Ort hatten. Sie erhoffen sich daher Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die am Sonntag beobachtet wurden.

Ein Mitarbeiter hatte den Einbruch in das Gebäude an der Niestetalstraße, Ecke „Zum Sportplatz“, entdeckt. Laut Polizei muss sich die Tat nach derzeitigem Ermittlungsstand zwischen 4 und 17.50 Uhr ereignet haben.

Vermutlich waren die Täter über eine Tür in einem Rolltor in das Gebäude eingebrochen. Anschließend gingen sie mit einem Trennschleifer den etwa 1,50 Meter großen Tresor in einem der Büros an, ohne diesen öffnen zu können. In welche Richtung die Täter nach ihrem gescheiterten Einbruch flüchteten, ist nicht bekannt. 

Hinweise an Tel. 0561/91 00.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.