Liebesspiel der Störche in Niestetal

+
Balanceakt in luftiger Höhe: HNA-Leser Wilfried Martin beobachtete das Storchenpaar in Sandershausen beim Liebesspiel.

Niestetal. In Sandershausen könnte es auch in diesem Jahr wieder Storchennachwuchs geben. Im Nest hoch über den Fuldaauen war jetzt kurz vor Sonnenuntergang das Liebesspiel der Störche zu beobachten.

HNA-Leser Wilfried Martin wartete mit seiner Kamera und einem 500er-Teleobjektiv mehrere Stunden, bis ihm diese Aufnahme gelang.

Die Storchendame war bereits Mitte Februar in das Nest zurückgekehrt und hatte auf ihren Partner, mit dem sie im vergangenen Jahr zwei Junge großgezogen hat, gewartet.

Am Sonntag vor einer Woche traf ein fremdes Männchen ein, eine Stunde lang wehrte sie den Eindringling ab, doch dann machten sie sich gemeinsam an die Ausgestaltung des Nests.

Vor einigen Tagen nun ist der Storchenmann vom vergangenen Jahr eingeflogen. Damit ist das Paar vom vergangenen Jahr wieder glücklich vereint. (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.