Neue Fabrik

SMA produziert jetzt auch in Südafrika

Niestetal / Kapstadt. Der Niestetaler Solartechnikhersteller SMA produziert nun auch Wechselrichter in Südafrika. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, hat die neue Fabrik Ende Juli in Kapstadt den Betrieb aufgenommen.

Nach Auskunft des für Südafrika zuständigen SMA-Managers Thorsten Ronge besteht der neue Standort aus der eigentlichen Produktionsstätte, einem Lager sowie einem Testcenter für Wechselrichter. Die Geräte wandeln Gleichstrom in netztauglichen Wechselstrom um.

Außerdem hat SMA in der südafrikanischen Provinz Nordcap inzwischen ein zweites Fotovoltaik-Kraftwerk mit Wechselrichtern, Überwachungstechnik für die Stromproduktion und Komponenten für den Anschluss an das örtliche Mittelspannungsnetz ausgerüstet. Die Sonnenfänger sind auf eine Leistung von maximal 40 Megawatt ausgelegt.

Laut Manager Ronge haben die Niestetaler die Wartung dieser beiden und eines weiteren Fotovoltaik-Kraftwerks in der Provinz Nordcap übernommen. (ket)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.