Verdächtiger ist 30 bis 40 Jahre alt

Golf-Fahrer ist nicht der Bankräuber von Sandershausen

Das Fluchtrad: Die Polizei hofft nach wie vor, über das Rad Hinweise auf die Spur des Täters zu bekommen. Foto: Polizei

Niestetal/Kassel. Der wegen des Überfalls auf die Sparkassenfiliale in Sandershausen von der Polizei gesuchte Fahrer des schwarzen VW Golf ist nicht der gesuchte Bankräuber.

Das sagte Polizeisprecherin Sabine Knöll am Freitagabend auf HNA-Anfrage. „Der Fahrer konnte inzwischen ermittelt werden“, so Knöll. Es würden daher keine Hinweise mehr auf das Fahrzeug benötigt.

Wie berichtet, hatten Zeugen beobachtet, wie der VW Golf älterer Bauart am Mittwoch, 12. November, gegen 9 Uhr, also eine halbe Stunde nach dem Überfall, mit hoher Geschwindigkeit über die Hannoversche Straße in Sandershausen und die Dresdener Straße in Kassel in Richtung Autobahnauffahrt Kassel-Nord fuhr. Dabei soll der Golf-Fahrer mehrere rote Ampeln ignoriert haben.

Lesen Sie auch:

-Nach Banküberfall: Polizei konzentriert sich auf schwarzen Golf

Die Polizei konzentriert sich nun auf einen Verdächtigen, den ein Zeuge am Mittwochmittag gegen 12 Uhr in einem Wohngebiet in Sandershausen gesehen hat. Der Verdächtige wird wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, schwarze, dünne Haare, Dreitagebart. Er soll eine hellbeige Hose, eine braune Stoffjacke und dunkelbraune Sneaker-Schuhe getragen haben. In der Hand trug der Mann laut Knöll eine zusammengerollte blaue Jeanshose. Eine solche Hose soll auch der als Bauarbeiter verkleidete Bankräuber getragen haben. Er war mit einem dunkelgrünen Herrenfahrrad der Marke Capriolo geflüchtet.

Die Polizei geht davon aus, dass der Überfall von Sandershausen im Zusammenhang steht mit zwei weiteren Überfällen auf Sparkassenfilialen am 21. Februar 2013 im Kasseler Stadtteil Brasselsberg und am 20. Juni 2013 in Fuldatal-Ihringshausen. In beiden Fällen war der Täter ebenfalls mit einem Fahrrad geflüchtet.

Hinweise: Tel. 0561/9100.

Von Peter Ketteritzsch

Überfall auf Sparkasse Niestetal-Sandershausen

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.