Mittäter sind noch auf der Flucht

Polizei nahm 48-Jährigen nach Einbruch in Sandershausen fest

Niestetal. Nach einem Einbruch auf der Baustelle des neuen Umspannwerks nahe des „Gut Ellenbach“ bei Niestetal-Sandershausen ist ein 48-Jähriger aus Serbien festgenommen worden.

Nach Angaben der Polizei steht der Mann im Verdacht, gemeinsam mit mehreren bislang unbekannten und flüchtigen Mittätern in vier Baucontainer eingebrochen zu sein, um Werkzeuge und Buntmetall zu stehlen.

Laut Polizei waren die Täter während des Einbruchs gegen 22 Uhr von einem für die Baustelle zuständigen Sicherheitsunternehmen entdeckt worden und flüchteten ohne ihre Beute im Wert von rund 2 000 Euro. Ob die Täter bereits vor ihrer Flucht etwas entwenden konnten, ist bislang nicht geklärt. Dem ersten Überblick von Mitarbeitern der Baufirmen zufolge, fehlten scheinbar keine Gegenständen.

Den 48-Jährigen nahm die Streife während der Fahndung am Ortsrand von Sandershausen fest. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Er befindet sich in der Justizvollzugsanstalt in Kassel-Wehlheiden. Da er offenbar keinen gültigen Aufenthaltstitel besitzt, muss er sich zudem wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz verantworten.

Zeugen, die am vergangenen Freitagabend im Bereich des Tatorts Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die bislang unbekannten flüchtigen Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 05 61/91 00 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.