Sicher durch die dunkle Jahreszeit

+
Ansprechpartner rund ums Rad: Bike-Profi Jürgen Hampe bringt in seiner Werkstatt auch die Fahrradbeleuchtung seiner Kunden auf den neuesten Stand.

Im Herbst werden die Tage immer kürzer: Damit Fahrradfahrer auch in der dunklen Jahreszeit stets sicher ans Ziel kommen, bietet der Bike-Profi aus Niestetal-Heiligenrode im Herbst das passende Zubehör.

„Auf die richtige Beleuchtung kommt es in dieser Jahreszeit natürlich besonders an“, sagt Inhaber Jürgen Hampe, der seit mehr als zehn Jahren in Niestetal-Heiligenrode der Ansprechpartner rund ums Rad ist.

Die richtige Beleuchtung

So hat er passend zum Herbst verschiedene Fahrradbeleuchtungen im Angebot. „Neu ist, dass man jetzt auch mit Leuchten unabhängig vom Dynamo fahren darf“, sagt er. Grund ist eine Gesetzesänderung aus dem vergangenen Jahr. Demnach müssen Radler nicht mehr zwingend Leuchten haben, die über einen Seitenläuferdynamo oder Nabendynamo betrieben werden. Stattdessen können sie auch auf Batterie- oder Akkuleuchten zurückgreifen. Selbstverständlich verfügen sämtliche Leuchten im Sortiment des Fahrradhändlers in der Cornelius-Gellert-Str. 68a über deutsche Prüfzeichen und über eine Zulassung gemäß StVZO (Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung).

Doch welche Leuchte eignet sich für welches Fahrrad? Und wie hell sollte sie sein? Der Experte weiß Rat. „Egal ob neu oder umgerüstet, LED oder Halogen – wir beraten unsere Kunden selbstverständlich individuell“, sagt Jürgen Hampe. Die Beleuchtungsstärke des Frontscheinwerfers muss laut Vorschrift übrigens im sogenannten Kernausleuchtungsbereich in zehn Metern Entfernung mindestens 10 Lux betragen. „In der Stadt reichen 20 bis 25 Lux völlig aus, auf Feld- und Waldwegen empfehle ich eine stärkere Beleuchtung“, sagt der Bike-Profi.

Download

PDF der Sonderseite Stark vor Ort

Neben der passenden Beleuchtung finden Fahrradfreunde bei Jürgen Hampe auch Reflektoren, Helme, Schlösser und neuerdings auch Neoprenschutzhüllen für Bosch E-Bike-Akkus. „Gerade im Winter schützen sie wirksam vor Kälte und Nässe“, sagt er. In seinem Verkaufsraum präsentiert Jürgen Hampe zudem die neuesten E-Bikes, Mountainbikes, Rennräder, Touring-, City- sowie Kinderfahrräder. Abgerundet wird das Leistungsangebot des Bike-Profis vom Werkstattservice. (psn)

Öffnungszeiten: Montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr.

Mehr Informationen: www.jh-bikes.de und www.derebikeprofi.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.