SMA-Aktie setzt rasante Talfahrt fort

Die Talfahrt der SMA-Aktie hält an. Nachdem das Papier des Solartechnik-Herstellers am Dienstag um 17,5 Prozent auf 12,03 Euro einbgebrochen war, hielt der Abwärtstrend auch heute an.

Die Titel verloren 9,1 Prozent und schlossen auf einem neuen Allzeittief von 10,93 Euro. Damit beläuft sich das Zweitagestief auf 25 Prozent. Zur Erinnerung: Im Juni 2008 war das im TecDax notierte Papier bei 47 Euro an der Börse gestartet, legte in der Folge eine rasante Bergfahrt hin und markierte im Oktober 2010 mit 106,70 Euro sein Allzeithoch.

Grund für den massiven Wertverlust ist die tiefe Krise, in der SMA seit gut zwei Jahren steckt. Erst zu Wochenanfang kündigte das Unternehmen den Abbau von gut einem Drittel seiner weltweit fast 4800 Vollzeitstellen an. (jop)

Lesen Sie auch:

- Kommentar zur Lage bei SMA: Zu lange gewartet

- SMA: Von den Chinesen überrollt

- Drastischer Stellenabbau: SMA-Pläne schockieren Beschäftigte

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.