Institut investierte 370.000 Euro

Sparkassenfiliale wurde runderneuert

+
Komplett neu gestaltet: Auszubildende Laura Tobor (19) nimmt gemeinsam mit Zweigstellenleiter Oliver Michel die runderneuerte Sparkassenfiliale in Heiligenrode in Augenschein.

Niestetal. Für 370.000 Euro hat die Kasseler Sparkasse ihre Geschäftsstelle in Heiligenrode runderneuert. Schalter und Tresen sind einem neugestalteten Service- und Eingangsbereich gewichen.

„Durch die Integration des Selbstbedienungsbereichs in die Geschäftsstelle können wir unseren Kunden gezielt helfen, wenn sie Fragen zur SB-Technik haben“, sagte Geschäftsstellenleiter Oliver Michel.

Türen öffnen automatisch

Der Selbstbedienungsbereich wurde im Zuge des Umbaus auch technisch auf den neuesten Stand gebracht. Neben einem Geldautomaten stehen ein Kontoauszugsdrucker und ein Sicherheitsbriefkasten für Überweisungen zur Verfügung.

Die Geschäftsstelle in der Kasseler Straße 22a ist über eine neue Rampe und automatisch öffnende Türen auch für behinderte Menschen gut zu erreichen.

Neue Briefkästen eingebaut 

Nachdem unbekannte Diebe vor gut einem Jahr mit speziellen Instrumenten Überweisungsformulare aus den Briefkästen mehrerer Sparkassenfilialen gefischt hatten, hat das Institut reagiert.

Inzwischen seien die Zentrale in Kassel und sämtliche Geschäftsstellen mit Sicherheitsbriefkästen ausgestattet worden, sagte Sparkassen-Sprecherin Nicola Mütterthies auf HNA-Anfrage. (ket)

Für Samstag, 26. April, von 10 bis 15 Uhr, lädt die Kasseler Sparkasse zum Tag der offenen Tür in die Geschäftsstelle Heiligenrode, Kasseler Straße 22a, ein.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.