Wettbewerb in der Eschenwaldschule

Niklas Hesse las am besten

Teilnehmer und Jury: Die Kinder Maurice Freitag (von links), Florian Kehrel, Merlin Mench, Lisa-Marie Manß, Lisa Heckeroth und der Sieger Niklas Hesse erhielten Urkunden. Hinten ist die Jury mit Helsas Bürgermeister Tilo Küthe (links) zu sehen. Foto: nh

Helsa. Ein Lesewettbewerb der vierten Klassen fand in der Eschenwaldschule in Helsa-Eschenstruth statt. Vertreten waren die Klassenbesten der Eschenwaldschule, der Schäferlandschule Helsa und der Schule am Fischbach in Fürstenhagen.

„Lesen ist wieder in“

„Lesen ist wieder in“, sagte Sonja Jansen, Schulleiterin der Eschenwaldschule, in ihren Begrüßungsworten. Fleißig werde im Unterricht und zu Hause mit ganz verschiedener Literatur gearbeitet.

So war auch die Buchauswahl vielfältig, die von den Kindern vorbereitet worden war. Neben fantastischen Elementen der Reihe „Magisches Baumhaus“ gab es Spannendes aus dem Buch „Die schwarzen Banditen kommen“, aber auch Geschichten mit Gefühl wie „Der Tag, an dem ich cool wurde“.

Niklas Hesse aus Helsa hatte einen Text aus „Harry Potter und der Stein der Weisen“ vorbereitet. „Das Buch habe ich zufällig ausgewählt, ich lese gerne abends zuhause“, sagte der spätere Sieger.

Neben den vorbereiteten Texten mussten die Schüler auch einen unbekannten Text vortragen. Gerade hier zeigte sich die hervorragende Leseleistung von Niklas Hesse, dem es sichtlich Freude bereitete, aus dem Buch „Vorsicht, die Herdmanns kommen“ vorzulesen.

Die vierköpfige Jury – allesamt keine Lehrer der Schulen – machte dabei fleißig Notizen und konnte im Anschluss den Sieger und die anderen Platzierten küren.

Verlierer gab es keine: Alle Kinder bekamen ein Buchgeschenk, das die Gemeinde Helsa, vertreten durch Herrn Bürgermeister Tilo Küthe, gestiftet hatte. (kes)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.