Neuer Rad- und Gehweg

Baustelle auf Altenritter Straße: Noch vier Wochen eng

+
Hindernis auf wichtiger Verkehrsachse: Auf der Altenritter Straße in Altenbauna entsteht ein neuer Geh- und Radweg. Hinten rechts geht es in die Langenbergstraße.

Baunatal. Noch bis Ende November wird eine Baustelle auf der Altenritter Straße in Altenbauna bleiben und die Fahrbahnen verengen. Dann soll ein neuer Rad- und Gehweg fertig sein.

Der Weg entsteht fünf Meter weiter zur Straße hin, um den Raum, den ein früherer Weg und ein Grünstreifen einnahmen, für das Baugebiet Stadtpark nutzen zu können.

Für die Autofahrer heißt das: Sie müssen auf der wichtigen Baunataler Durchgangsstraße noch einige Wochen Baken und Absperrungen umschiffen. Danach werde die Straße nicht schmaler sein als bisher, heißt es aus dem Rathaus. Ein Rückbau der Altenritter Straße ist zwar im Visier, aber ein Zeitplan fehlt noch.

Der neue Weg an der Südseite der Altenritter Straße wird fünf Meter breit sein – je 2,50 Meter für Fußgänger und Radler, markiert durch unterschiedliches Pflaster. Für die 200 Meter zwischen Langenbergstraße und KSV-Sportwelt kalkuliert die Stadt mit Kosten von 150.000 Euro.

Quartier Stadtpark

Parallel laufen die Bauarbeiten für das Quartier Stadtpark, in dem bis zu 140 Wohnungen entstehen sollen, weiter. Erste Grundstückskäufe mit Investoren wird das Stadtparlament in seiner Sitzung am 12. November beraten. Insgesamt gibt es sechs Investoren, eine Liste ist im Rathaus erhältlich. Die Stadtverordneten werden zunächst über die Verträge mit der Süngu & Tan GbR (Niestetal) und der Firma Köhler und Partner (Baunatal) befinden, die 900 und 1000 Quadratmeter für Wohnungsbau erwerben wollen.

Die Stadt Baunatal hat bisher 1,2 Mio. Euro in die Erschließung des neuen Quartiers nahe der City investiert.

Von Ingrid Jünemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.