80 Jahre Familienunternehmen

Familienunternehmen feiert 80-jähriges Bestehen

Familienunternehmen: Seit 2009 unterstützt Saskia Nolte ihre Eltern Frank und Ingrid Nolte in der Geschäftsführung.

Am 5. März 1938 gründeten Marianne und Gustav Nolte ein kleines Textilgeschäft in der Marktstraße. Nach den schweren Kriegsjahren ging es stetig aufwärts und es reiften weitere Erweiterungspläne

1948 wurde ein Haus in der Bahnhofstraße errichtet und die Produktion von Damenkleidern begann.

1949 erfolgte der Umzug von der Marktstraße in einen Neubau an der heutigen Adresse. Nach diversen Um- und Anbauten wurden die beiden Gebäude verbunden.

1973  verstarb Gustav Nolte und die Kleiderproduktion wurde eingestellt. Seine Frau Marianne übernahm mit der Unterstützung ihres Sohnes Frank die Leitung des Unternehmens.

Ein starkes Team: Die Belegschaft von Nolte-Moden steht den Kundinnen und Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

1976 wurde die erste Filiale, das „Modestudio“, in der Mühlenstraße eröffnet.

1978 starb Marianne Nolte und Frank übernahm mit seiner Frau Ingrid die Firma.

1983 kam die zweite Filiale mit dem „San Francisco“ hinzu, welche heute ebenfalls einen Geburtstag feiern kann: Es wird 35 Jahre alt.

1990 folgte der größte Umbau der Firmengeschichte und fortan findet man eine umfangreiche Palette führender Modemarken auf zwei Etagen auf einer Fläche von mehr als 600 m². 24 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen stehen den Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Ende 2001: Nach 25-jähriger „Modestudio“- Geschichte wurde die Filiale geschlossen.

Seit 2009 ist Tochter Saskia Teilhaberin des Unternehmens und möchte in der Zukunft die Firmengeschichte – auch in heutigen nicht leichten Zeiten – weiterführen. (zgi) (Fotos/Repros: G. Hoffmann)

80 Jahre Familienunternehmen

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.