Neue Broschüre für Rad- und Wandertouren

Falscher Fluss in NVV-Broschüre: Guntershausen an der Werra

Falsch gekennzeichnet: In der NVV-Broschüre Wandern und Radeln liegt Guntershausen an der Werra, wie wir in unserer Fotomontage noch einmal herausgehoben haben. Montage: HNA

Baunatal. Guntershausen, Baunataler Stadtteil, liegt an der Werra. So zumindest zeigt es eine Broschüre des NVV, der damit für Rad- und Wandertouren durch unsere Region wirbt. Eigentlich aber hätte es die Fulda sein müssen, die an dem Ort vorbeifließt:

Malerisch präsentiert sich die Landschaft derzeit rund um den Baunataler Stadtteil Guntershausen. Die Idylle an der Fulda genießen Wanderer und Radfahrer gleichermaßen. Grund genug für den Nordhessischen Verkehrsverbund, in seiner neuen Broschüre „Wandern und Radeln“ eine Tour vom Guntershäuser Bahnhof zum Kasseler Auestadion zu beschreiben. Doch: Auf der dazugehörigen Landkarte liegt Guntershausen nicht etwa an der Fulda, sondern – in blauer Schrift hervorgehoben – an der Werra.

„Das ist passiert“, sagt NVV-Sprecherin Sabine Herms zu dem Fehler in der Bezeichnung. Die Sache sei ärgerlich, aber jetzt nicht mehr zu ändern. Auf jeden Fall könne der NVV die aktuelle Auflage der Broschüre nicht mehr korrigieren.

Laut Herms wurde „Radeln und Wandern“ in einer Auflage von 43.000 Exemplaren gedruckt. Das Heft habe mit Druck und Vertrieb 18.000 Euro gekostet. „Das ist allen durchgerutscht.“

Eine Gefahr, dass die Touristen sich plötzlich in den Werra-Städten Eschwege oder Bad Sooden Allendorf wiederfinden, sieht die NVV-Sprecherin nicht. Immerhin, so sagt sie, tauche der Fehler nicht in dem Beschreibungstext für die Tour 3 von Guntershausen nach Kassel auf. „Es wird sich also niemand verfahren, das ist das Wichtigste.“

Mit der nächsten Auflage will der Verkehrsverbund den Fehler korrigieren. Allerdings könnte es sein, dass sowieso ganz andere Routen zum Zug kommen und so der Werra-Schriftzug von Guntershausen auf ewig verschwindet. „Möglicherweise tauschen wir die Touren aus oder wandeln sie ab“, erläutert die Sprecherin. Auf den Markt komme die nächste Auflage im Frühjahr 2014.

Übrigens: Gemerkt haben den Fehler bisher offenbar nicht viele. Beim NVV hat laut Herms bislang nur ein Leser der Broschüre angerufen und auf den Irrtum aufmerksam gemacht.

Die Broschüre liegt in allen NVV-Kundenzentren, NVV-Infopunkten sowie in Rathäusern, Touristinfos und Jugendherbergen im gesamten NVV-Gebiet aus. Außerdem sind die Inhalte unter www.nvv.de (Rubrik „Freizeit“) per Mausklick verfügbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.