Winterkorn zu Gast: Lob für Baunataler VW-Mitarbeiter

Baunatal. Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandschef der Volkswagen AG, fand viele lobende Worte für die hohe Kompetenz im hiesigen Werk. Winterkorn und weitere Vorstandsmitglieder waren am Mittwoch zu einem Standortsymposium nach Baunatal gekommen.

An 50 Ständen zeigten Manager und Mitarbeiter Innovationen, die Produkte und Prozesse verbessern sollen. Vor allem vor dem Hintergrund, dass Baunatal den Elektroantrieb für Golf und Up, ferner 2012 noch mehr Getriebe bauen will. 2011 waren es vier Millionen, im Jahr davor 3,5.

Auf dem Foto zu sehen: Dr. Arti Tibrewala (links) erläutert Winterkorn (Mitte) und Werkleiter Prof. Dr. Hans-Helmut Becker (rechts) ein mikroskopisches Bild zur Fehlererkennung in der Mikroelektronik. In der zweiten Reihe stehen Komponenten-Vorstand Werner Neubauer (links) und rechts daneben Nutzfahrzeuge Konzern-Vorstand Jochem Heizmann.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.