Vereinsgemeinschaft Kirchbauna feierte auf Dorfplatz mit viel Musik und Geschenken

Ofenschnäpper zum Fest

Keine Sekunde Pause: Margarete und Ehemann Justus Käse bucken einen Ofenschnäpper nach dem anderen.

Baunatal. Da stehen sie nun: Mitglieder, Familien und Freunde der Vereinsgemeinschaft Kirchbauna. Gemeinsam feiern sie mitten auf dem Dorfplatz das Ende der Adventszeit. Literweise Glühwein wird gereicht und von vielen Ständen strömt der Duft von Gegrilltem.

Essen und Geschenke

„Musik vom Posaunenchor Kirchbauna, Geschenke für die Kinder vom Weihnachtsmann und reichlich Essen und Trinken gibt es bei uns“, zählt der Erste Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Justus Käse auf, während er einen Ofenschnäpper nach dem anderen auf die heiße Platte haut.

„Die Leute kommen extra zu uns wegen unserer Ofenschnäpper. Es können schon um die 300 werden“, ist er sich sicher. Und wirklich: Vor der Hütte stehen die Menschen Schlange. „Die Ofenschnäpper schmecken aber auch sehr gut“, sagt Helga Töples.

Auch Gerda Jacob beißt herzhaft in einen Schnäpper. „Es ist einfach schön hier.

Der Punsch darf natürlich nicht fehlen und schwätzen kann man auch mit vielen Leuten“, sagt Anneliese Diegeler.

„Die Leute kommen extra zu uns wegen unserer Ofenschnäpper. Es können schon um die 300 werden.“

Justus Käse

Egal ob die Feuerwehr, SPD, die Landfrauen, der Gesangverein, die Gymnastik- und Handballgruppe, der Posaunenchor, die Seniorentanzgruppe und der Förderverein der Wehrkirche: Alle packten mit an und hatten ihren Aufgabenbereich. Und auch wenn statt Schnee, Regen vom Himmel rieselte: gute Laune war garantiert.

Weihnachtsgeschichte

Von Pfarrerin Corinna Luttropp-Engelhardt gab es eine schöne Weihnachtsgeschichte und zum Mitsingen animierte nicht nur der Glühwein, sondern auch der Posaunenchor mit weihnachtlicher Musik. (pgr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.