Offensive: Gerhard Schaumburg als Vorsitzender bestätigt

Gerhard Schaumburg

Schauenburg. Ein Café für Elgershausen und eine Busverbindung für Schauenburg und Baunatal, auch wenn die Linie 58 eingestellt werden sollte, dafür will sich die Offensive Schauenburg weiterhin einsetzen.

Offensive-Mitglied Dirk Hofmann, zugleich Ortsvorsteher in Elgershausen, berichtete über diese Themen in der Jahreshauptversammlung der Wählergruppe, in der Gerhard Schaumburg als Vorsitzender bestätigt wurde.

Schaumburg vertrat die Auffassung, dass die Offensive nach dem nicht zufriedenstellenden Ergebnis der Kommunal- und Bürgermeisterwahl 2011 „wieder Fahrt aufgenommen“ hat, so heißt es in einer Pressemitteilung. Jetzt wolle man stärker auf jüngere Mitglieder setzen, die sich in einem Strategie- und Redaktionsteam über die künftige Ausrichtung der Wählergruppe Gedanken machen sollen.

Gemeindevorstandsmitglied Ortwin Amma bewertete den neuen Kindergarten und die Erschließung eines weiteren Baugebiets in Elgershausen als positiv für den Ort auch aus Sicht der Offensive.

Neben dem Vorsitzenden Schaumburg wurden in der Versammlung Stellvertreter Ortwin Amma, Schatzmeister Hans Ickler, Schriftführer Torsten Schumann sowie Harald Dosa als Presse- und Öffentlichkeitsmann wiedergewählt. Das neue Strategie- und Redaktionsteam wurde besetzt und ein Organisationsausschuss bestimmt.

Bis zum Jahresende plant die Schauenburger Vereinigung mit Schwerpunkt in Elgershausen als weitere Veranstaltungen ein Sommerfest, eine Helferfete, eine Bildungsfahrt, eine Weihnachtsfeier und die Teilnahme am Elgershäuser Weihnachtsmarkt.

Die Offensive hat in der Gemeindevertretung seit der Kommunalwahl im März 2011 fünf von 37 Sitzen. Bei der Bürgermeisterwahl damals war Schaumburg ebenso wie Martin Hühne (SPD) Amtsinhaberin Ursula Gimmler (CDU) unterlegen. (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.