Sportliches Angebot in den Langenbergen – Zwei ausgeschilderte Strecken für Anfänger und Fortgeschrittene

KSV organisiert Tag für Nordic Walking

Aktiv in der Natur: Jetzt planen die Nordic Walker vom KSV Baunatal einen Tag für Sportler in den Langenbergen. Foto: nh

Baunatal. Mit Stöcken durch die Langenberge: Die Skiabteilung des KSV Baunatal veranstaltet am Sonntag, 25. August, den ersten Baunataler Nordic-Walking-Tag. Start ist um 10 Uhr an der Kulturhalle in Großenritte.

Laut Pressemitteilung des Veranstalters können die Teilnehmer auf zwei ausgeschilderten Strecken laufen. Eine ist sechs, die andere zwölf Kilometer lang.

Die Organisatoren hoffen sowohl auf Neulinge als auch auf eingefleischte Nordic-Walking-Fans. „Zeitvorgaben gibt es nicht, auch ungeübte Geher sind willkommen“, heißt es in der Mitteilung. Unterwegs werden die Teilnehmer an zwei Stationen mit Obst und Getränken versorgt.

Die Nordic Walker der KSV-Skiabteilung nehmen häufiger selbst an ähnlichen Veranstaltungen teil. Jetzt wollen sie einen solchen Tag für andere organisieren.

„Wir lassen uns überraschen, wie viele kommen“, sagt KSVer Herbert Jakob. „Besonders freuen wir uns über neue Gesichter.“ Das Startgeld beträgt für Erwachsene 3 Euro, für Kinder 1 Euro.

In Baunatal gibt es bereits zwei feste Walking-Strecken der Stadt: Einmal entlang des Leiselsees und eine mit Start am Baunsberg. (sok)

Infos, Anmeldung: Herbert Jakob, 0 56 01/83 73, E-Mail: herbert-jakob@t-online.de, Volker Auel,  0 56 01/8 78 43, E-Mail: weberauel@t-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.