Christian Ewald sorgt für die Kirchenmusik in Dörnhagen

Mit 18 an der Orgel

Musik im Blut: Der heute 18jährige Christian Ewald begann bereits mit sechs Jahren Musik zu machen. Foto: Büntig

Fuldabrück. Gerade mal 18 Jahre ist er alt und spielt in der Kirche in Dörnhagen die Orgel: Christian Ewald ist einer der jüngsten Kirchenmusiker in der Region.

Die Liebe zur Musik wurde Christian Ewald in die Wiege gelegt, bereits mit sechs Jahren begann er Musik zu machen. Die ersten Schritte brachte ihm der Vater bei, Unterricht schloss sich an. Inzwischen spielt er Klavier, Bass und eben auch Kirchenorgel.

Vor vier Jahren sprang Ewald beim Dörnhagener Backfest ein und spielte dort Orgel. Das machte er so gut, dass das Angebot der Kirchengemeinde folgte, die Kirchenmusik zu übernehmen.

In einer dreijährigen Ausbildung, die Ende vergangenen Jahres mit einem Eignungsnachweis erfolgreich abgeschlossen wurde, lernte er sein Handwerk und kann nun seine Dienste zur Verfügung stellen.

Schon während der Ausbildung saß er als Jugendlicher nicht nur in Dörnhagen, sondern auch in vielen umliegenden Gemeinden (unter anderem in Guxhagen, Körle und Ellenberg) an der Orgel. Trotzdem setzt er ganz klar Prioritäten: „Ich spiele gerne anderswo, aber Dörnhagen kommt an erster Stelle“, sagt der gebürtige Dörnhagener.

Derzeit besucht Christian das Lichtenberggymnasium und wird dort im Sommer sein Abitur machen. Voraussichtlich schließt sich dann ein Studium in Mathematik an.

„Ich möchte auf jeden Fall in Kassel studieren und weiterhin zu Hause wohnen“, betont Christian. Er fühlt sich zu Hause mit den Eltern, dem älteren Bruder, Oma und Hund sehr wohl.

Das Orgelspielen bietet ihm eine Möglichkeit, die knappe Schülerkasse aufzubessern – mit einer Tätigkeit, die ihm auch richtig Spaß macht.

Mitglied der Band „ZeriouS“

Auf die Frage nach seinem Glauben antwortet er wohlüberlegt: „Ich bin konfirmiert und glaube an Gott. Zu manchen kirchlichen Themen habe ich eine eigene Definition, die nicht immer mit dem klassischen Bild übereinstimmen muss.“

Zu seinen Hobbys gehört neben Aktivitäten mit Freunden vor allem die Musik. Er spielt in der Band „ZeriouS“ mit. (www.myspace.com/zeriousband). (pbü)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.