Ahnataler Ferienspiele finden erstmals auch im Frühjahr statt

Ostern ins Mittelalter

Freuen sich auf die Ahnataler Ferienspiele: Wolfgang Blenkle (links) und Bürgermeister Michael Aufenanger. Foto:  Kisling

AHNATAL. Die Osterferien versprechen für die Kinder aus Ahnatal, spannend zu werden: Es geht ins Mittelalter mit seinen Strukturen, seinen Konflikten und seinen Abenteuern. Erstmalig bietet die Gemeinde Ahnatal in diesem Jahr Osterferienspiele an und lädt die Jugendlichen von Dienstag, 10. April, bis Freitag, 13. April, in die Ahnataler Helfensteinschule ein.

Sowohl bei den Oster- als auch bei den Sommerferienspielen wird sich alles um das Thema Mittelalter drehen. „Wir werden uns der Lebensweise von Kindern im Mittelalter anpassen. Das bedeutet beispielsweise Spiele im Freien, Zelte bauen und selbst gekochtes Essen“, verrät Jugendarbeiter Wolfgang Blenkle einige Programmpunkte. Ziel sei es, die Begeisterung der vergangenen Sommerferienspiele mit in die Osterwoche zu nehmen.

Das Team aus Ferienspielbetreuern ist bereits komplett und wird sich in zwei Seminaren auf das Angebot für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren vorbereiten. „Die jungen Betreuer lernen, das theoretische Wissen der Seminare praktisch weiterzugeben“, erläutert Blenkle den pädagogischen Ansatz. Bürgermeister Michael Aufenanger ist begeistert vom Engagement der Betreuer. „Darüber sind wir als Gemeinde sehr dankbar, das ist etwas Besonderes und symbolisiert den großen Zusammenhalt“, lobt Aufenanger. Der soziale Raum um die Helfensteinschule sei für das Thema Mittelalter ideal.

Für Kinder aus Heckershausen wird wieder ein Zugbegleitservice eingerichtet.

Die Kosten betragen 40 Euro, Anmeldebeginn ist am Montag, 13. Februar. (ptk)

Anmeldungen: Wolfgang Blenkle, Tel. 05609/628163 oder E-Mail: wolfgang.blenkle@ahnatal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.