Grundschule Obervellmar: Ausbau der Sporthalle startet in zweite Phase – Investition: 1,67 Millionen Euro

Ab Ostern soll es weitergehen

Guter Ton: Drei Gitarren haben die Musiker Lobito (hinten) und Bema (Mitte mit Gitarre) vom Duo „Musik Grenzenlos“ der Grundschule Obervellmar gespendet. Tom Weber und Malika Herzog probieren die Instrumente im Beisein ihrer Klassenkameraden der 3d und Schulleiterin Christina Kaiser gleich aus. Fotos: Schilling

Vellmar. In den Osterferien sollen die Bauarbeiten an der Sporthalle der Grundschule Obervellmar wieder aufgenommen werden. Voraussetzung ist allerdings, dass der Kreistag Mitte Februar dem Haushalt 2012 zustimmt und das Regierungspräsidium kein Veto einlegt. Das teilte Landrat Uwe Schmidt am Freitag bei einem Besuch der Grundschule Obervellmar mit.

Im nun anstehenden zweiten Bauabschnitt soll die Innensanierung abgeschlossen werden, zudem steht die äußere und innere Modernisierung des Sanitärtraktes auf dem Programm. Dazu gehören auch der Innenausbau der Umkleiden und der Bau von behindertengerechten Zugängen zu Toiletten und Halle.

Schwingboden

Für die Sporthalle sind zudem ein neuer Schwingboden und ein Prallwandschutz geplant. Um die Vereine so wenig wie möglich zu behindern, soll in den Ferien und den Sommermonaten gebaut werden. Läuft alles nach Plan, ist die Sanierung der Sporthalle Ende des Jahres abgeschlossen. Der Landkreis rechnet mit Gesamtkosten von rund 1,67 Millionen Euro, von denen das Land Hessen 327 000 Euro übernimmt.

Die Sanierung der Sporthalle hatte 2010 begonnen. Im ersten Bauabschnitt wurden bisher 870 000 Euro investiert. Auf dem Programm standen die energetische Sanierung der Gebäudehülle und die Erneuerung der Haustechnik. Das Dach, die Fassade und die Fenster der Halle wurden saniert, eine Pellet-Heizung wurde eingebaut.

Deren Pellet-Silo hat bereits für Diskussionen gesorgt. Nun gibt es verschiedene Ansätze, wie das Bauwerk noch verkleidet werden könnte. „Auch das wollen wir in diesem Jahr lösen“, erklärte Matthias Wyss vom Fachbereich Schulen und Bauwesen des Landkreises Kassel.

Dem Landkreis Kassel gehören insgesamt 53 Sporthallen, von denen viele sanierungsbedürftig sind. „Da liegt ein großer Berg vor uns, und den arbeiten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten ab“, erklärte der Landrat.

Zu seinem Besuch in der Grundschule Obervellmar hatte Schmidt jedoch nicht nur Informationen über die Sanierung der Sporthalle mitgebracht. Auch drei Konzertgitarren hatte der Landrat im Gepäck - eine Spende des Hofgeismarer Musikduos „Musik Grenzenlos“.

Insgesamt zehn Gitarren hatten die Musiker dem Landkreis für Schulen und soziale Einrichtungen überlassen, drei davon kommen nun in der Grundschule Obervellmar zum Einsatz, sehr zur Freude von Schulleiterin Christina Kaiser. „Wir haben Musik als Schwerpunkt“, sagt sie. Da sei immer Bedarf an guten Instrumenten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.