Verein „Kinder bewegen Kaufungen“ wirbt mit einer persönlichen Geste um Familien

Ein Paket für die Jüngsten

+
Sympathische Geste: Claudia Barth (links) und die junge Mutter Astrid Schmidt beobachten, wie die Zwillinge Luise (links) und Johanna (rechts, sechs Monate) Geschenke sichten.

Kaufungen. Luise und Johanna robben im Wohnzimmer neugierig auf das aufgeklappte Paket zu. Johanna schnappt sich gleich den Beißring. Ihre Mutter Astrid Schmidt schaut sich die übrigen Gaben an: Ein Gutschein für den Sportverein SV 07 und das Kursangebot im Familienzentrum, gehäkelte Söckchen und vieles mehr, was eine Mutter von Zwillingen so gebrauchen kann.

„Wir vernetzen die Angebote, damit es für alle leichter wird.“

Claudia Barth

Dabei haben die ein halbes Jahr alten Mädchen noch gar nicht Geburtstag. Claudia Barth hat das Geschenkpaket persönlich vorbeigebracht, als Willkommensgruß des Vereins Kinder bewegen Kaufungen. Mit dieser Geste will der Verein vor allem Neubürgern zeigen, wie familienfreundlich die Gemeinde ist. Bei Astrid Schmidt, die der Liebe und einer Heirat wegen vor zwei Jahren aus dem Westerwald nach Kaufungen gezogen ist, kommt das gut an. „Ich fühle mich in Kaufungen sehr wohl“, sagt sie. Eine Freundin habe ihr gezeigt, welch gute Angebote es für junge Mütter in der Lossegemeinde gibt.

Das ist auch Ziel des Vereins: Er hat ein Netzwerk aufgebaut, um die vielfältigen Kurse für Familien zu bündeln. „Wir vernetzen die Angebote, damit es für alle leichter wird“, sagt Barth, stellvertretende Vorsitzende des Vereins. Außerdem kümmert er sich in seiner Kontakt- und Koordinationsstelle für psychologische Fragen (Kopf) um das Wohl von Eltern, Kindern und Schülern.

Bisher hat der Verein vier Willkommenspakete ausgeliefert. Ziel seien 100 Pakete pro Jahr, sagt Barth. Für diese Aktion sucht „Kinder bewegen Kaufungen“ weitere Sponsoren und neue ehrenamtliche Mitglieder, die beim Packen und sonstigen Aktivitäten des Vereins helfen. (pdi)

Kontakt: Claudia Barth, Tel. 05605/2479. www.kinder-bewegen-kaufungen.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.