Geplante Windparks auf Saukopf und Lindenberg – Sitzung am 13. Dezember

Parlament hat das Sagen

So ähnlich könnte es aussehen: Die Gegner der Windparks haben diese Ansicht von Breitenbach Richtung Saukopf erstellen lassen. Fotomontage: Seidel/nh

Schauenburg. In den Schauenburger Ortsteilen Breitenbach und Elmshagen wird weiter heftig über zwei geplante Windparks diskutiert. Die Entscheidung über die Vorhaben auf dem Lindenberg und dem Saukopf der Langenberge, sprich: über die erforderlichen Bebauungspläne, soll das Gemeindeparlament in seiner nächsten Sitzung fällen.

Viele Bürger haben sich in den vergangenen Wochen mit dem Thema beschäftigt. Es tagt am Donnerstag, 13. Dezember, ab 19 Uhr im Elgerahaus in Elgershausen, Amters Hof 3. Im Vorfeld sagen von den sechs Fraktionen lediglich CDU und Grüne klar und die FWG in Teilen Ja zur Windkraft. Unter anderem haben sich Gruppen aus Gegnern gebildet, die gemeinsam gegen die Pläne vorgehen. Sie befürchten einen übermäßige Belastung durch Lärm, durch Infraschall sowie eine Verschandelung des Landschaftsbildes. Einige haben auf auf offiziellem Weg Einspruch gegen den Bau von 140 Meter hohen (Nabenhöhe) Windanlagen in ihrer Nachbarschaft eingelegt. Zahlreiche Einwände gegen die Bebauungspläne seien im Rathaus eingegangen, bestätigt Bürgermeisterin Ursula Gimmler (CDU) auf Anfrage.

Jetzt haben die Mitarbeiter des Rathauses éiniges zu tun. Die Widersprüche müssen laut Gimmler alle in der Anlage zu den Bebauungsplänen aufgeführt werden. „Manche können wir zusammenfassen, weil sie das gleiche aussagen“, sagt die Verwaltungschefin.

Im Hintergrund beraten die Fraktionen des Gemeindeparlaments über die Vorhaben. Schließlich hängt von ihnen ab, ob auf Saukopf und Lindenberg insgesamt sieben Windräder aufgestellt werden. Derzeit lässt sich noch keine eindeutige Tendenz ablesen, wie die Abstimmung am 13. Dezember ausgehen wird. Ein leichtes Übergewicht haben beim Blick auf die Stellungnahmen der Fraktionen offensichtlich die Befürworter der Windparks. Eine Reihe Gemeindevertreter ist sich aber noch nicht sicher. Sitzverteilung in der Gemeindevertretung: SPD 15 Sitze, CDU zehn Sitze, Offensive Schauenburg fünf Sitze, Grüne vier Sitze, Freie Wähler zwei Sitze, Linke ein Sitz.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.