SPD Fuldatal ehrte langjährige Mitglieder – Vier seit einem halben Jahrhundert dabei

Der Partei Jahrzehnte treu

Geehrt: Für ihre langjährige Treue und Verbundenheit zur SPD wurden mit Urkunde und Ehrennadel Hildegard Krug (sitzend von links) Karl-Heinz Schröder, Willi Bischoff (alle 50 Jahre), Helga Hildebrandt (25 Jahre), Armin Fleck (40 Jahre) geehrt, hinten von links Helga Heinemann (40), MdB Ulrike Gottschalck, Manfred Frey (40), Ortsvereinsvorsitzende Gaby Künzer, Emmi Eberhardt (40), Horst Dieter Landkron (25), Friedhelm Hildebrandt (50) und Rudolf Hahn (40). Foto: privat/nh

Fuldatal. Für ihre langjährige Treue und Verbundenheit zur Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) wurden vom SPD-Ortsverein Fuldatal 15 Frauen und Männer geehrt. Ortsvereinsvorsitzende Gaby Künzer ging dabei auf die politische und gesellschaftliche Situation ein, als die Geehrten in den Jahren 1961, 1971 und 1986 in die Partei eingetreten sind.

Bedauern löste aus, dass der Ehrenvorsitzende der Gemeindevertretung, Gerhard Leuschner, die Ehrung für seine 50-jährige Treue zur SPD nicht mehr empfangen konnte, weil er im Herbst verstorben war. Zu seinen Ehren erhoben sich die Parteimitglieder während der Feierstunde von ihren Plätzen, um auf diese Weise Gerhard Leuschner zu ehren und seiner zu gedenken.

Mit Urkunde und Präsent wurden danach für ihre 50-jährige Mitgliedschaft in der Partei Willi Bischoff, Friedhelm Hildebrandt, Hildegard Krug und Karl-Heinz Schröder geehrt. Zu den ersten Gratulanten gehörte die Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalk, die zuvor über die politische Lage in Berlin berichtet hatte. Seit 40 Jahren gehören Emmi Eberhardt, Armin Fleck, Manfred Frey, Rudolf Hahn, Helga Heinemann, Dieter Kunze und Heike Leveringhaus der SPD an, der sie im Jahre 1971 beigetreten sind. Im Jahre 1986 traten Helga Hildebrandt, Horst-Dieter Landskron, Matthias Knierim und Evelyn Seifert ein und sind damit 25 Jahre in der SPD. Nicht alle Jubilare konnten ihre Ehrung persönlich in Empfang nehmen. Ihnen werde sie später überreicht, teilte Vorsitzende Künzer mit. (phk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.