Rockseason: Party mit harten Metal-Beats im Second Home

+
Harte Beats: Neben der Band Sutcliffe Cleaning aus Kassel (Foto) standen auch Furious Anger (Kassel), Slaughterra (Landau), Entorx (Speyer) und Slamdamn aus München auf der Bühne.

Baunatal. Wenn laute wummernde Beats aus dem Baunataler Jugendzentrum Second Home schallen, dann ist für die jungen Gäste „Party machen“ angesagt.

So wie am Samstagabend, bei der fünften Auflage der Rockseason. Wieder einmal organisierte Artem German (22) gemeinsam mit dem Jugendclub eine tolle Party mit der vollen Breitseite handgemachter Rockmusik. Fünf Bands rockten für die Jugendlichen ordentlich die hauseigene Bühne des Second Home.

Für nur fünf Euro erlebten die jungen Partygäste ein tolles Konzert, bei dem regionale Bands wie Furious Anger und Sutcliffe Cleaning aus Kassel, genau wie Slaughterra (Landau) und Entorx (Speyer) für harte Töne im Jugendclub sorgten.

Besonders stolz waren die Organisatoren auf die Band Slamdamn, die aus München angereist war. „Wenn ich sehe, wie gut das Publikum drauf ist, habe ich auch beim Organisieren viel Spaß“, sagte Artem German.

Anders als bei der Rockseason IV im vergangenen November, bei der gar keine Metal-Musik gespielt wurde, kamen vor allem Fans dieser Musikrichtung bei dieser Rockseason voll auf ihre Kosten.

Außerdem gab es unter anderem Melodic Death Metal, Hardcore und Trash zu hören. „Wir haben Bands mit und ohne Bühnenerfahrung“, sagte Silke Meyenberg vom Second Home. Das mache die gute Mischung aus, sagte sie.

„Ich bin jedes Mal mit dabei“, berichtete Tanja Podjaski (20). Auch ihr Kumpel Janusz Eule amüsierte sich prächtig. „Hier will ich einfach nur Spaß mit meinen Freunden haben“, sagte der 23-Jährige.

Wer vom vielen Feiern Hunger bekommen hatte, der konnte sich auf dem Außengelände des Second Home mit einer leckeren Bratwurst vom Grill stärken.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.