Änderungen zum 1. Juni: Roger Lutzi gibt Pressestelle ab und leitet künftig neuen Fachbereich

Personal-Karussell in Baunatals Rathaus

Umgebaut: Das Baunataler Rathaus wird derzeit nicht nur baulich verändert. Zum 1. Juni gibt es auch Änderungen beim Personal. Archivfoto: Jünemann

Baunatal. Das Personal-Karussell im Baunataler Rathaus dreht sich auf Hochtouren. Laut Pressemitteilung stellte Bürgermeister Manfred Schaub einige Verwaltungsbereiche zum 1. Juni um.

Dietrich Geißer, Chef des Fachbereichs „Allgemeine Verwaltung und Bürgerservice“, geht nach 36 Dienstjahren Ende des Jahres in den Ruhestand. Neuer Chef wird Roger Lutzi, der diese Aufgaben dann zusätzlich zum Fachbereich „Lenkung und Steuerung“ übernimmt. Geißer und Lutzi leiten den neuen Fachbereich „Lenkung, Allgemeine Verwaltung und Bürgerservice“ vom 1. Juni an bis Ende 2013 noch gemeinsam.

Die Aufgabe als Leiter der Pressestelle der Stadt Baunatal gibt Lutzi allerdings mit diesem Wechsel ab. Neuer Sprecher wird Thomas Briefs, der bisher den Bereich Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung sowie Personal- und Organisationsentwicklung leitete.

Ebenfalls zum 1. Juni schafft das Rathaus eine Arbeitsgruppe Demografie mit einer Stabsstelle. Bürgerbeauftragter Heinz Kaiser übernehme die Aufgaben mit der Zielsetzung, die städtischen Angebote zum Thema demografischer Wandel aus einer Hand zu organisieren.

Angeschlossen daran werde ein sogenannter Mängelmelder, über den Bürger ihre Wünsche an die Stadtverwaltung äußern können.

Auch bei den Baunataler Stadtwerken gibt es etwas Neues. Dort wird ein Produktbereich „Energie“ eingerichtet. „Damit wird ein wichtiger Baustein der Daseinsfürsorge neu aufgestellt“, heißt es in der Mitteilung.

In einer Stelle „Bädermanagement“ sollen außerdem die Aufgaben bezüglich des Sportbades, des Aqua-Parks und des Marketings gebündelt werden. (sok)

Archivfotos: Jünemann, Kühling, nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.