Kita Obervellmar gestaltet Außenanlage neu – Arbeitsgruppe erarbeitete Ideen

Pflanzaktion in Duftgarten

Nach getaner Arbeit: Kita-Leiterin Conny Schulze (von links), Tina Drebes, Vorsitzende des Elternbeirates, Torsten Stötzer, Geschäftsstellenleiter Kasseler Sparkasse in Obervellmar, Marianne Griesel und Erzieherin Gabi Wager wurden tatkräftig von den Kindern beim Angießen der neuen Pflanzen unterstützt. Foto: nh

Vellmar. Die Sonne lachte vom blauen Himmel und es schien, als freue sie sich über die vielen fleißigen Hände, die sich auf dem Gelände der Kindertagesstätte Obervellmar mit Spaten, Rechen und Gießkanne eingefunden hatten. Der Auftrag für diesen Vormittag lautete: „Wir gestalten unseren Garten neu“ und diesem Aufruf waren viele Eltern nebst jüngeren Geschwisterkindern bis hin zu den Großeltern gefolgt. So konnte gleichzeitig an verschiedenen Ecken im „Kinder-Garten“ gegraben, gepflanzt, gejätet und gegossen werden.

Schon seit Langem habe der Wunsch bestanden, den Garten umzugestalten, berichtete Kita-Leiterin Conny Schulze. So wurde vor einiger Zeit gemeinsam mit den Eltern eine Arbeitsgruppe „Gartengestaltung“ gegründet, die Ideen und Vorschläge erarbeitete. Neben der Eigenleistung spendete die Kasseler Sparkasse das Geld für die Pflanzen, Kräuter und Stauden im neu gestalteten Garten.

So entstanden ein Kräuter- und Duftgarten, der ebenso zu Lehrzwecken angelegt wird wie ein Erlebnisparcours mit einem Sinnes- und Barfußpfad. Die Kinder sollen auf diese Weise nicht nur den Umgang mit und in der Natur erleben, so die Kita-Leiterin, sondern auch lernen, durch eigenes „Mithandanlegen“ sorgsamer mit dem Gepflanzten umzugehen. Den Abschluss bildete nach getaner Arbeit ein gemeinsames Frühstück.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.