Buntes Unterhaltungsangebot für jedes Alter

Fährfest Bergshausen: Piraten entern die Bühne

Fruchtig: Richard Ortsiefer (von links) und Jutta Straub aus Niestetal, Gerhard und Margit Engel aus Bergshausen probierten die Marmelade, die Angelika Zimmermann, Phillip Schalk und Katja Bernhard anboten. Fotos: Büntig

Fuldabrück. „Ein solches Fest achtmal in Folge auf die Beine zu stellen, das spricht für Qualität und Kontinuität“, lobt Vizebürgermeister Eckhard Grebe anlässlich des Bergshäuser Fährfestes.

Kuratoriumsvorsitzender Ingo Landwer war es gelungen, ein abwechslungsreiches, gut organisiertes Fest auf die Beine zu stellen, bei dem Besucher aller Altersgruppen auf ihre Kosten kamen und sogar das Wetter mitspielte.

Am Samstag begeisterten die Fulle Zwerge in Piratenkostümen das Publikum im Festzelt. Die Vier- bis Sechsjährigen hatten ihren Piratentanz seit März geübt. Zu Beginn der neuen Session im März 2013 sind neue Kinder ab vier Jahren willkommen. Infos unter:
www.tanzgarde-fuldabrück.de

Der Musikzug Körle unterhielt die Zeltbesucher bei Kaffee und Kuchen. Am Abend trafen sich 350 Besucher, um zur Musik der Band „Nimm drei“ bis 2 Uhr zu feiern. „Ich bin besonders froh darüber, dass die Feste bisher immer freundlich und friedlich verliefen“, bedankt sich Landwer.

Begeistern das Publikum: Die Fulle-Zwerge als Piraten.

Im Gottesdienst mit musikalischer Unterstützung des Liederkranzes begrüßte Pfarrer Torsten Krey die Gemeinde am Sonntag unter dem Motto „Alle in einem Boot“ und bat um Mut zur Solidarität. „Das ist leider auch im ländlichen Raum nicht mehr selbstverständlich.“ Aber: „Gottesdienst im Zelt hat eine ganz besondere Atmosphäre, die Leute sind locker und gut gelaunt“, erklärt der Pfarrer.

Am verkaufsoffenen Sonntag wurde die Nostalgieeisenbahn „Santa Fee Express“ gern genutzt, die „Oldtimer- und Schlepperfreunde Dörnhagen“ stellten ihre Fahrzeuge zur Schau.

Beim Erntedank Wochenmarkt gab es vielfältige Gelegenheiten, Brote, Wurst oder Fisch, Marmeladen oder auch Holzarbeiten, Tücher, Schmuck und vieles mehr zu erwerben. Am Nachmittag begeisterte Bauchredner Knut John mit seinem Programm „Gustav mit seinem Esel“ die Gäste.

Von Sabine Büntig

Bilderstrecke: Fotos vom Bergshäuser Fährfest

Bunte Unterhaltung beim Bergshäuser Fährfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.