Hoffnung auf weitere Spenden – Bauwagen soll von Kindern gestaltet werden und Ortsteile abfahren

Pläne für Spielmobil stehen, Geld fehlt

Schauenburg. Weiterhin auf der Suche nach einem Bauwagen als Spende ist die Jugendpflege Schauenburg. Gesucht werde ein circa sechs Meter langer Wagen, der mit Außen-Spielgeräten wie Pedalos, Stelzen und Ähnlichem ausgestattet werden soll, sagt Mitarbeiterin Martina Kopke. Passend zur documenta in Kassel sei geplant, während der Ferienspiele gemeinsam mit den Kindern das Spielmobil zu gestalten. Dieses solle dann an Wochenenden nach den Sommerferien bei gutem Wetter und nach vorheriger Ankündigung die Ortsteile Schauenburgs abfahren.

Eine 750-Euro-Spende gab es bereits von dem Verein Fibak. Ob jedoch auch Mittel aus dem eigenen Haushalt verwendet werden können, ist noch unklar. Laut Kopke muss die Jugendpflege abwarten, ob der Haushalt von der Komunalaufsicht des Landkreis Kassel genehmigt wird. (rax)

Info: Martina Kopke, Telefon 0 56 01/9 32 51 37

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.