Sportlerehrung in Lohfelden – Turnerinnen, Schachspieler und E-Bike-Weltmeister

Plaketten für die Besten

Für hervorragende Leistungen geehrt: Die Turnerinnen Veronika Rumpf (von links) und Tamira Kaiser, Rennleiter Thomas Schuricht und Rennfahrer Matthias Himmelmann, der junge Schachspieler Maurice Schirra und Andrea Bärthel (Turnen) wurden mit anderen Sportlern von der Gemeinde ausgezeichnet. Foto: Wohlgehagen

Lohfelden. Ganz cool reagierte Maurice Schirra auf die Frage des Moderators, wie groß die Anspannung bei Titelkämpfen sei. Der erst zehnjährige Schachspieler und Dritte der Landesmeisterschaften wurde jetzt mit Weltmeistern, hessischen Meistern und Vizemeistern sowie anderen erfolgreichen Sportlern von der Gemeinde Lohfelden für seinen Erfolg geehrt.

„Ich danke allen Sportlerinnen und Sportlern für ihren Einsatz und ihre hervorragenden Leistungen“, sagte Bürgermeister Michael Reuter (SPD), der den besten Sportlerinnen und Sportlern der Gemeinde Urkunden überreichte.

Dreifacher Weltmeister

Die dreifachen Weltmeister und Cupsieger im Elektromotorradsport – Fahrer Matthias Himmelmann und sein technischer Leiter Thomas Schuricht – stellten den Besuchern ihre siegreiche Maschine vor.

Viel Beifall gab es auch für die Turnerinnen und Tänzer, die bei hessischen Meisterschaften ganz oben auf dem Siegertreppchen gestanden haben oder als Vizelandesmeister nach Lohfelden zurückgekommen sind. Während der mit Showelementen aufgelockerten Ehrung zeigten Förster aus Neukirchen und Frankenau auf der Bühne, wie schnell man die Kette einer Motorsäge wechseln kann. Die Gemeinde Lohfelden wird im August 2013 Austragungsort der hessischen Waldarbeitsmeisterschaften sein. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.