Gemeinde Fuldabrück zeichnete Vereinsmitglieder für besondere Leistungen aus

Plaketten für sportliche Erfolge

Wurden für besondere Leistungen geehrt: Christian Gundlach (links), Charlotte Thiel und Carsten Weißenborn. Foto: T. Hartung

fuldabrück. Ein Abend voller Edelmetall – damit hat die Gemeinde Fuldabrück kürzlich ihre Wertschätzung gegenüber denen, die in einem Verein tätig sind, zum Ausdruck gebracht. Bei der Sportler- und Vereinsehrung, die im vollbesetzten Bürgerhaus in Bergshausen über die Bühne ging, freuten sich nun 150 Personen über eine Ehrenplakette.

„Nicht nur Bürger aus einem der vier Ortsteile werden ausgezeichnet, sondern auch Nicht-Fuldabrücker, die in einem der örtlichen Vereine tätig sind“, sagte Bürgermeister Dieter Lengemann (SPD). Sie alle hätten in den vergangenen Monaten hervorragende sportliche Erfolge erzielt oder langjährige Vorstandsarbeit in einem der Kultur- oder Sportvereine geleistet, sagte er.

So wurden unter anderem neun Personen für ihre mindestens 20-jährige Mitarbeit in einem Vereinsvorstand mit der goldenen Plakette ausgezeichnet. Auch bei den Sportlern gab es Edelmetall. Die Erfolgreichsten durften sich über Gold freuen - sie haben mindestens eine deutsche Meisterschaft gewonnen. Das schafften diesmal zwei Sportler: Carsten Weißenborn (FSV Dörnhagen 1899, Abteilung Badminton) erzielte unter anderem den neunten Platz bei der Europameisterschaft 2012 in Bulgarien im Herrendoppel. Auch Christian Gundlach (SSC Vellmar) freute sich über Gold für seine sportlichen Erfolge, zu denen der Vizeeuropameistertitel in seiner Sparte (Gewicht Dreikampf LSW) gehört.

Die älteste Geehrte an diesem Abend war Charlotte Thiel (91). Sie bekam die bronzene Plakette für über zwölfjährige Tätigkeit im VdK Ortsverband Dennhausen/Dittershausen. Musikalisch wurde das Programm von der Band „Dezibel“ (Musikschule Söhre-Kaufunger Wald) abgerundet. Außerdem zeigten die Tänzer der Pinguine Fuldabrück im Rot-Weiß-Klub Kassel ihr Können. (pth)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.