Begegnungszentrum für Menschen mit und ohne Behinderung: Baustart soll im Spätsommer sein

Planung für alte Post dauert noch an

+
Begegnungszentrum geplant: Die alte Post - hier rot gekennzeichnet – liegt an der Ostseite des Baunataler Marktplatzes. Der Umbau könnte im Spätsommer starten.

Baunatal. Still ruht der See – so jedenfalls sieht die Sache von außen aus: An der alten Post am Baunataler Marktplatz ist nichts davon zu sehen, dass hier einmal ein Begegnungszentrum entstehen soll.

Doch hinter den Kulissen werde intensiv verhandelt und geplant, sagt Bürgermeister Manfred Schaub. Die Stadt Baunatal hatte das Gebäude mit annähernd 650 Quadratmetern Nutzfläche im Jahre 2010 für 525 000 Euro gekauft.

Kirche und Diakonie

Ein Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderung soll in dem rechteckigen Flachbau an der Ostseite des Marktplatzes geschaffen werden. Hauptmieter wird die Baunataler Diakonie Kassel (BDK) sein, die wiederum Räume an die Kirchengemeinde Altenbauna und das Diakonische Werk vermieten will.

Nach Schaubs Angaben laufen zurzeit Gespräche, wie die Flächen aufgeteilt werden und wer für was Miete zahlt. Ziel sei, bald Verträge abzuschließen. Darin müsse zum Beispiel auch geklärt werden, ob es in dem Komplex Gemeinschaftsräume für mehrere Nutzer geben soll.

Die Stadt als Eigentümer will das Gebäude umbauen lassen. Im Blick ist bislang ein Baubeginn im Spätsommer 2012, mindestens ein Jahr dürften die Arbeiten danach dauern.

Eine genaue Kostenrechnung hat die Stadt laut Bürgermeister Schaub noch nicht aufgemacht und auch noch kein Geld im Haushalt eingestellt, weil zunächst von einem Fachbüro detaillierte Pläne erstellt müssen. Im Rathaus kalkuliert man aber mit einer Summe zwischen zwei und 2,5 Millionen Euro, die durch die Vermietung weitgehend refinanziert werden sollen.

Innenstadt-Neugestaltung

Bei der Planung will die Stadt Baunatal, dass der Umbau des Postgebäudes mit der Innenstadtgestaltung verknüpft wird. Dabei geht es den Rathausoberen insbesondere um die unansehnliche Gasse zwischen alter und neuer Post und um den Posthof an der Marktstraße.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.