Staus im Berufsverkehr

Brücke über die B 7/83 bei Obervellmar wird für 260.000 Euro saniert

Enge Durchfahrt: Nur einspurig fließt der Verkehr zurzeit auf der Brücke bei Obervellmar, die über die B 7/ 83 führt. Dort werden bis Mitte Juli die Konstruktion und der Fahrbahnbelag erneuert. Fotos: Wewetzer

Vellmar. Eng geht es seit einigen Tagen im Bereich der Brücke zu, die bei Obervellmar über die B 7/ 83 führt. Denn wegen Bauarbeiten wird dort der Verkehr über die Brücke nur einspurig geführt und über eine Ampel geregelt - mit Rückstaus zu beiden Seiten besonders im Berufsverkehr.

Der Grund liegt nach Angaben von Horst Sinemus, Sprecher der Straßenbauverwaltung Hessen Mobil, in den „erheblichen Schäden“ an der Fahrbahnkonstruktion und dem Straßenbelag der Brücke, die in den Jahren 1970 / 71 gebaut worden ist. Bis zum 12. Juli werden die Arbeiten dauern.

Die Gesamtkosten der Sanierung belaufen sich auf 260.000 Euro. Diese wird in zwei Bauabschnitten ausgeführt. Der erste betrifft die Fahrspur in Richtung Obervellmar. Für die Fußgänger bedeutet das, dass der gegenüberliegende Gehweg während dieser Zeit ohne Einschränkungen genutzt werden kann.

Stau durch Sanierungsarbeiten: Gerade im Berufsverkehr gibt es wegen der Ampelregelung an der Baustelle schon mal längere Schlangen.

Im zweiten Abschnitt von Obervellmar in Richtung Vellmar-Stadtzentrum muss der Fußweg laut Hessen-Mobil-Sprecher Sinemus tageweise gesperrt werden. Ansonsten wird den Übergang ein Provisorium über der Baugrube ermöglichen.

Noch gravierender sind die Schäden an der Brücke, die die Landesstraße am Bahnhof Obervellmar über die Gleise führt. Sie muss komplett neu gebaut werden, weil der Bau aus dem Jahr 1963 den Verkehrsbelastungen mit inzwischen mehr als 10.000 Autos pro Tag nicht mehr gewachsen ist.

Diese Brücke soll laut Sinemus verkehrssicher gehalten und mit einem Bauvolumen von rund zwei Millionen Euro ab dem Frühjahr 2014 bis Anfang 2015 abgerissen und neu gebaut werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.