Stellfläche für zehn Fahrzeuge in Grifte fertig

Platz für Freunde des Wohnmobils

Edermünde / Baunatal. Ein neuer Stellplatz für Wohnmobile liegt in Grifte am Auenweg. Von dort ist es nicht weit bis zur Mündung der Eder in die Fulda. Der ganzjährig nutzbare Stellplatz befindet sich direkt am Eder-Fulda-Radweg und hat Anschluss an den Premium-Radweg R1, der in Richtung Baunatal und dann auch nach Kassel führt.

Zehn Wohnmobilstellplätze auf Schotter mit festgewalzter Splittauflage gibt es. Auch Caravan-Gespanne sind erlaubt, jedoch nur mit eigenem WC. Sechsmal ist Stromanschluss vorhanden, Frischwasser und Entsorgung sind im Angebot. Gebühr: 5 Euro inklusive Strom für 15 Stunden.

In der Nähe des Standorts gibt es Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten. 40 000 Euro kostete der Platz. 24 000 Euro (60 Prozent) übernahm das Land Hessen. Am Mittwoch wurde der Platz den Nutzern symbolisch übergeben.

Urlaub mit dem Wohnmobil ist Trend. Das kann man auch täglich am Baunataler Parkstadion sehen, wo es 16 Plätze für Camper gibt. Hier kosten 24 Stunden 5 Euro, ferner Strom pro Kilowattstunde 50 Cent, Wasser pro 100 Liter 1 Euro, Abwasserentsorgung 10 Cent. (ddd/ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.