Polizei: Keine Anzeigen zu Vandalismus nach Elgershäuser Heimatfest

Schauenburg. „Geklaute Antennen, zertrümmerte Bänke, rausgerissene Leitpfosten, kaputt getretene Laternen“ – diesen Hinweis auf Vandalismusschäden nannte ein HNA-Leser aus dem Umfeld des Schützen- und Heimatfestes in Elgershausen. Die Veranstaltung fand über Pfingsten auf dem Festgelände an der Hirtenstraße statt.

Schauenburgs Ordnungsamtsleiter Reinhard Siebert berichtet davon, dass von Unbekannten einige Kanaldeckel in der Fuldastraße herausgehoben worden seien. An einer Straße sei ein Schild umgeknickt worden. „Mehr ist uns nicht bekannt“, sagt Siebert.

Der Polizei lägen keine Anzeigen auf Vandalismusschäden vor, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch auf Anfrage. Im Zusammenhang mit der Veranstaltung ermittele die Polizei hingegen in einem Fall von Körperverletzung.

In der Nacht zum Montag sollen im Festzelt mehrere erheblich alkoholisierte Besucher in Streit geraten sein, berichtet der Polizeisprecher. „Ein Hauptbeschuldigter und ein Hauptgeschädigter stehen fest.“ (sok)

Hinweise: 05 61/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.