Polizei nimmt vier Graffiti-Sprayer fest

Baunatal. Beamte der Bundespolizei haben in der Nacht zu Sonntag vier mutmaßliche Graffiti-Sprayer aus Baunatal und Kassel im Bereich des Bahnhofs Rengershausen festgenommen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Klaus Arend verunreinigten die jungen Täter, zwei Frauen und zwei Männer im Alter von 19 bis 21 Jahre, eine Fläche von 20 Quadratmetern an einer Fußgängerunterführung sowie an einem Trafohäuschen.

Einem Lokführer waren die vier Sprayer bei einem Halt im Rengershäuser Bahnhof aufgefallen. Daraufhin hatte dieser die Beamten der Bundespolizei verständigt. Die trafen die Verdächtigen dann in der Nähe des Tatortes an. An Händen und Kleidung entdeckten die Polizisten noch Farbspuren.

Die zwei jungen Männer und zwei jungen Frauen haben laut Arend inzwischen eingeräumt, für die Graffitischmierereien verantwortlich zu sein. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.