Kasseler an Sandgrube festgenommen

Polizei stellt 31-jährigen Dieseldieb

Fuldabrück. Ein 31 Jahre alter Mann aus Kassel ist in der Nacht zu Mittwoch an einer Sandgrube zwischen Fuldabrück-Dörnhagen und Guxhagen-Wollrode festgenommen worden. Ihm wird vorgeworfen, dort Dieselöl gestohlen zu haben.

Ein Zeuge war auf den Dieseldieb aufmerksam geworden und hatte die Polizei verständigt. Kurz nach Mitternacht nahmen Beamte der Operativen Einheit den Verdächtigen fest.

Nach den ersten Ermittlungen hatte der 31-Jährige sich Zutritt zu der Sand- und Kiesgrube verschafft. Dort saugte er, vermutlich mit einem Schlauch, Dieselöl aus zwei Radladern ab. Nachdem er den Betriebsstoff in zwei Kanister gefüllt hatte, suchte er mit seiner Beute das Weite.

Kurz vor seiner Festnahme warf der Dieb die beiden mit zehn und 20 Liter Diesel gefüllten Kanister weg. Die Polizisten fanden die Kanister am Zufahrtsweg zu der Sandgrube.

Gegen den 31-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. (hog)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.