Elfjährige angefahren - nun sucht die Polizei Zeugen

Baunatal. Ein elfjähriges Mädchen ist am Donnerstag gegen 14.15 Uhr bei einem Unfall auf der Friedrich-Ebert-Allee in Altenbauna angefahren und leicht verletzt worden. Nun sucht die Polizei einen Zeugen.

Es wird vermutet, dass der Fahrer eines weißen Lieferwagens möglicherweise Näheres zum Unfallgeschehen sagen kann.

Am Donnerstag fuhr eine 28-jährige Autofahrerin aus Schauenburg die Friedrich-Ebert-Allee in Richtung Parkstadion auf dem linken der zwei Fahrstreifen. Auf der rechten Spur war in der selben Richtung der weiße Lieferwagen unterwegs. In Höhe der Theodor-Heuss-Schule hielt der Lieferwagenfahrer an. Vermutlich wollte er einer Gruppe Schulkinder am rechten Straßenrand, zu der auch das spätere Unfallopfer gehörte, das Überqueren der Straße ermöglichen.

Vollbremsung

Das elfjährige Mädchen lief daraufhin vor dem Lieferwagen auf die Fahrbahn. Die in diesem Moment auf dem linken Fahrstreifen vorbeifahrende Autofahrerin konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Elfjährige wurde mit einem Rettungswagen zur ärztlichen Versorgung nach Kassel in ein Krankenhaus gebracht.

Die 28-jährige Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt. Der Fahrer des Lieferwagens war nicht mehr an der Unfallstelle, als Beamte des Baunataler Polizeireviers Südwest eintrafen. Der Mann wird aber als Zeuge benötigt. Bei seinem Fahrzeug soll es sich nach Angaben weiterer Zeugen um einen weißen Lieferwagen mit violettem Stern als Logo auf der Außenwand handeln. (ing)

Hinweise an die Polizei: Telefon 05 61/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.