Polizei warnt vor Ankäufern von Schmuck

Lohfelden. Die Polizei warnt vor verdächtigen Schmuckankäufern, die im Altkreis Kassel unterwegs sind.

So sei am Montagnachmittag einer 63-jährigen Frau in Lohfelden ein Mann aufgefallen, der in der Seestraße versuchte, Schmuck von Anwohnern anzukaufen.

Auch sie selbst sei von dem Unbekannten gefragt worden, ob sie in ihrer Wohnung Schmuck habe, den die verkaufen wolle, teilte die 63-Jährige der Polizei mit. Der vermeintliche Schmuckaufkäufer habe mit einem Bündel Geld gelockt, doch die ältere Dame sagte Nein.

Die Polizei sucht nach Zeugen. Der Unbekannte soll etwa 50 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er trug dunkles Haar und sprach sehr gutes Deutsch mit Akzent. Unterwegs war der Gesuchte mit einem grauen BMW mit Hildesheimer (HI-)Kennzeichen.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor Personen, die mit unterschiedlichen Mitteln versuchen, in die Wohnung zu gelangen. Im vorliegenden Fall liege die Vermutung nahe, dass der Unbekannte in das Haus gelangen wollte, um das Gelände und die Wohnung auszukundschaften und den Aufbewahrungsort für Wertgegenstände herauszufinden.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise an das Polizeipräsidium Nordhessen unter der Rufnummer 0561/9100. (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.