Unfall im Farmerweg in Papierfabrik

Polizei fahndet nach tiefergelegtem roten Kleinwagen

Kaufungen. Die Polizei fahndet nach einem roten VW-Polo, dessen Fahrer am Freitagnachmittag im Kaufunger Ortsteil Papierfabrik einen Unfall verursacht haben und anschließend geflüchtet sein soll.

Bei dem Wagen soll es sich nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll um eine tiefergelegte Version des Wolfsburger Kleinwagens gehandelt haben. Der rote Polo müsste laut Polizei an der Fahrerseite erheblich beschädigt sein. Nach Angaben der Sprecherin ereignete sich der Unfall um 15.05 Uhr im Farmerweg. In einer Rechtskurve sei das Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und habe einen Mercedes-Benz Typ A-Klasse gestreift.

Der Mercedes, der von einem 40-jährigen Mann aus Kaufungen gesteuert wurde, kam von der Straße ab und fuhr eine Böschung hinab. Der Fahrer blieb unverletzt. An dem Wagen entstand ein Schaden in Höhe von 3500 Euro. (ket)

Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizei in Kassel unter der Telefonnummer 0561/9100 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.