Zephyrus-Team hatte bei der Disko-Pool-Party im Aquapark für die gute Laune allerlei Spiele im Gepäck

Polonaise rund ums Schwimmerbecken

Badenixen: Alina (12, von links), Lara (10) und Sarah (13) amüsierten sich. Fotos: T. Hartung

Baunatal. Laute Musik schallt aus den Boxen, während buntes Diskolicht das Wasser in den schillerndsten Farben glitzern lässt. Zahlreiche Gäste tummelen sich im Schwimmerbecken oder rekeln sich auf einem der großen Gummitiere.

Am Samstagabend war im Baunataler Aquapark Party pur angesagt. Das Schwimmbad hatte zur großen Disko-Pool-Party eingeladen. Über 300 Badegäste im Alter von zehn bis 16 Jahren amüsierten sich zu aktuellen Charthits. Das Zephyrus-Disko-Team sorgte dabei nicht nur für die passende Musik, sondern auch für Stimmung im kühlen Nass. Fürt die gute Laune hatte die Partymannschaft allerlei witzige Spiele und Aktionen im Gepäck. Wie zum Beispiel eine Polonaise rund ums Schwimmerbecken.

Alina (12, Niestetal) war mit ihren Freundinnen Lara (10) und Sarah (13, beide Altenbauna) ins Bad gekommen. Es sei eine richtig tolle Party, waren sich die drei Mädchen einig. „Die Musik ist total cool, und man kann heute hier so viele tolle Sachen machen“, sagte Sarah und deutete auf das Schwimmerbecken, was an diesem Abend zum Riesenplanschbecken für ältere Kinder und Jugendliche geworden war. (pth)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.