Neue Straßenbahnstrecke Kassel-Vellmar: Land Hessen fördert auch den dritten Bauabschnitt

Posch macht acht Millionen Euro locker

Bauarbeiten am Mittelring: Wegen des Wintereinbruchs ruhen jetzt die Arbeiten. Links verläuft später die neu verlegte Brüder-Grimm-Straße. Foto: Wewetzer

Vellmar. Gute Nachricht für die Vellmarer: Das Land Hessen unterstützt die Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) beim Bau des letzten Abschnitts der Straßenbahnverbindung Kassel-Vellmar mit acht Millionen Euro. Das teilte Wirtschafts- und Verkehrsministerminister Dieter Posch (FDP) gestern mit.

Dabei handelt es sich um den Abschnitt am Rathausplatz von der Einmündung Mittelring über die Landesstraße bis hinauf zur Wendeschleife hinter der Kollostraße in Richtung Espenau. Die Bauarbeiten konnten aufgrund eines vorläufigen Zuwendungsbescheides schon im März diesen Jahres begonnen werden.

Das Vorhaben ist der letzte Bauabschnitt der insgesamt vier Kilometer langen Straßenbahnverbindung, die von der Wendeschleife Holländische Straße bis zur Wendeschleife Kollostraße reicht. Die Gesamtkosten des Tramprojekts belaufen sich nach Angaben des Ministers auf rund 45 Millionen Euro, von denen 13 Millionen Euro auf die jetzt geförderte dritte Etappe entfallen. Schon die ersten beiden Bauabschnitte hatte das Land mit 5,2 beziehungsweise 15,2 Millionen Euro gefördert.

Mit der neuen Strecke entstehen in Vellmar drei neue Haltestellen: Vellmar-Nordstraße, Vellmar-Musikerviertel und Vellmar-Nord. Sie werden mit dem Kasseler Niederflursystem ausgestattet, um den Einstieg für behinderte Menschen zu erleichtern. Im Bereich der Wendeschleife Vellmar-Nord sind zur Anbindung anderer Verkehrsmittel eine Bushaltestelle, 100 Parkplätze und eine Fahrradabstellanlage vorgesehen. Nach Fertigstellung der Strecke seien die beiden Stadtzentren laut Posch in einer Fahrzeit von nur 19 Minuten zu erreichen. (swe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.