Willi Nussbaum aus Simmershausen sammelt Ansichtskarten und Briefmarken

Post vom Weihnachtsmann

Am 2. April abgestempelt: Willi Nussbaum hält nach Post Ausschau, die an seinem Geburtstag verschickt wurde. Der Brief rechts unten stammt von Santa Claus aus Finnland. Fotos: Wienecke

Fuldatal. Willi Nussbaum aus Simmershausen ist ein leidenschaftlicher Sammler von Karten und Briefmarken. „Seit 1950 beschäftige ich mich mit Ansichtskarten“, sagt der 74-Jährige, der in Kassel aufgewachsen ist. An Gebäude dort, wie das durch den Krieg 1943 beschädigte Neue Hoftheater, das 1953 abgerissen wurde, kann er sich gut erinnern.

Seine Sammlung von Kassel-Motiven hat der Bauschlosser und Maschinenbautechniker auf Orte ausgeweitet, die ebenfalls Kassel heißen. In den Zillertaler Alpen gibt es eine Kasseler Hütte. Ein „Cassel“ gibt es in Nordfrankreich und in Kalifornien. Der Ort „Kassel“ im Kinzigtal gehört seit 1970 jedoch zur Gemeinde Biebergemünd.

Orchideen als Motiv

Richtig spannend wird es für den Sammler, wenn zwei Themen, die ihn besonders interessieren, zusammentreffen. Etwa, wenn Karten, die Straßenbahnen zeigen, auch aus Kassel stammen. Da er über 70 Orchideen besitzt, sucht er nach Briefmarken, die Orchideen zeigen.

Briefe und Karten, die an seinem Geburtstag, dem 2. April, abgestempelt sind, haben es Willi Nussbaum besonders angetan. So grüßt Santa Claus am 2.4. 2001 vom finnischen Polarkreis. Ein Brief vom 2.4.1963 erinnert an den Erstflug eines Lufthansa-Flugzeugs von Berlin nach Sofia in Bulgarien. Ein Erinnerungsstück, das nicht nur am Tag, sondern auch im Jahr seiner Geburt abgestempelt wurde, gibt es auch: Der Brief erinnert an einen Boxkampf am 2.4.1940 in Stettin. „Ich habe durch das Sammeln viel gelernt und halte inzwischen Vorträge, beispielsweise über das alte Kassel“, berichtet der Vater und zweifache Großvater, der am 2. April nächsten Jahres 75 Jahre alt wird.

Von Bettina Wienecke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.