Gesamtschule: Mädchen-Fußballmannschaft bestritt erstes Spiel

Premiere im Kicken

Lief erstmals auf: Die Mädchen-Mannschaft der Gesamtschule Fuldatal mit hinten von links Selina Komina, Lena Zimmermann, Mara Mund, Britta Thyssen (Trainerin), Svenja Dürrbaum (Schiedsrichterin) und vorne von links Selina Neumann, Elisabeth Grzyyyotz, Anna Wünsch, Emely Kolckhorst, Charlotte Brömsen. Foto: privat/nh

Fuldatal. Jetzt wird es ernst. Die Mädchen der neu gegründeten Fußballmannschaft der Gesamtschule Fuldatal (GSF) zeigten bei einem Fußballturnier der Jahrgänge 5 und 6 vor Publikum, was sie in einem halben Jahr in der Fußball-Arbeitsgemeinschaft (AG) gelernt hatten.

Bei ihrem ersten offiziellen Spiel gegen eine Mädchenauswahl aus Kaufungen erwies sich der Gegner allerdings als zu stark. Hoch motiviert traten acht Mädchen der Klassen 5 aus Fuldatal gegen eine Schulauswahl der IGS Kaufungen an, die eingespielt und erfahrener war. So wurde es mit dem ersten Sieg noch nichts.

Die teilnehmenden Mädchen der GSF erlebten, was es heißt „vor vollem Haus“ zu spielen. Die Fans waren so zahlreich und lautstark vertreten, dass man während der Partie sein eigenes Wort nicht mehr verstehen konnte. Für weitere Begegnungen wollen sich die Spielerinnen aus Fuldatal gleichwertige Gegner suchen, die wie sie noch nicht über so viel Spielerfahrung verfügen.

Trotz der Niederlage waren bei allen jungen Fußballerinnen schon sichtbare Erfolge nach einem halben Jahr Training während der AG zu verzeichnen. Nach den Ferien wird weiterhin montags eifrig trainiert, um „das Runde bald häufiger ins Eckige“ zu befördern. Dann werden die Mädchen sicher beim nächsten Spiel, vor allem vor dem Tor, abgeklärter auftauchen.

Hoffen auf Verstärkung

Seitens der Schule hofft man jetzt, dass in naher Zukunft weitere fußballbegeisterte Mädchen aus den Klassen 5 und 6 das Team verstärken. So könne es zur Tradition werden, dass auch Mädchen die Jungendomäne Fußball erobern, heißt es seitens der GSF. (mic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.