Premiere: Straßenbahn nach Vellmar steht unter Strom

+
Straßenbahn unter Strom: Der Testwagen.

Vellmar. Gestern war es so weit: Zum ersten Mal stand eine Straßenbahn auf der neuen Linie Kassel-Vellmar unter Strom. Denn die KVG testete den ganzen Tag über die Oberleitungen.

Thomas Bornscheuer, Fachbereichs- und Fahrschulleiter bei der KVG, steuerte zum ersten Mal die blau lackierte Tram über die Strecke - mit Geschwindigkeiten, die auf der Geraden schon mal bis zu 60 Kilometer pro Stunde erreichten.

Bei einem längeren Stopp in Höhe des Vellmarer Rathauses an der Brüder-Grimm-Straße hatten auch Passanten und Autofahrer Gelegenheit, das neue Nahverkehrsangebot, das Vellmar noch enger an Kassel anbinden wird, zu studieren. Auch das Fahrtziel Vellmar war an der Front über der Fahrerkabine schon zu lesen.

Bislang gab es auf der neuen Strecke nur Probefahrten mit dieselbetriebenen Regiotrams. Unser Foto zeigt links den Abzweig in Richtung Parkdeck, KVG-Bedienstete mit orangefarbenen Warnwesten regelten den Autoverkehr, der hier zum ersten Mal die neue Straßenbahn passieren lassen musste. (swe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.