Prinz und Schreier an Grünen-Spitze

+
Michaela Prinz

Ahnatal. Die Fraktion der Grünen in der Ahnataler Gemeindevertretung wird ab sofort wieder von einer Doppelspitze angeführt. Bei der Wahl zum Fraktionsvorstand sind Michaela Prinz und Stefan Schreier einstimmig zu den Fraktionsvorsitzenden gewählt worden.

Stefan Schreier

Stefan Schreier ist seit Beginn dieser Wahlperiode Mitglied des Gemeindeparlamentes. Er war zwei Jahre Kulturreferent im Allgemeinen Studierende Ausschuss (AStA) an der Universität Kassel und ist zurzeit Vizepräsident des Studierendenparlaments an der Kasseler Uni. Schreier ist aktives Mitglied der Grünen-Hochschulgruppe Kassel (GHK) und seit vielen Jahren in verschiedenen Initiativen politisch organisiert. Stefan Schreier ist 30 Jahre alt und hat soeben sein Lehramtsstudium erfolgreich abgeschlossen.

Michaela Prinz steht inzwischen im sechsten Jahr als Vorsitzende an der Spitze der siebenköpfigen Fraktion. „Es ist eine große, aber auch interessante und lehrreiche Aufgabe, die Ziele der Grünen nach außen und in die Gemeinde zu tragen. Mir hat die Arbeit in den letzten Jahren sehr viel Spaß gemacht. Ich freue mich sehr, dass Stefan Schreier frischen Wind in die Gemeindearbeit bringt“, meinte Prinz nach der Wahl.

„Unser Ziel ist es, uns verstärkt für eine Verbesserung des desolaten Gemeinde-Haushaltes einzusetzen“, sagte das neu Führungsduo. Weiterhin freue man sich auf eine angenehme und faire Zusammenarbeit aller Fraktionen in der Gemeindevertretung und in den Ausschüssen.

Wichtig war den Grünen, dass die Fraktion weiterhin von mindestens einer Frau geführt wird. Die Einbindung von Frauen in Führungspositionen sei seit jeher ein großes Ziel grüner Politik. Das sei auch ein Grund dafür, dass die Ahnataler Fraktion aus fünf Frauen und nur zwei Männern zusammengesetzt sei, erklärt Stefan Schreier. (mic)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.