Cristobal I. und Christina I. nehmen Abschied

Prinzenplatte bleibt als Erinnerung

Das Ende ihrer Regentschaft: Das Baunataler Prinzenpaar Prinz Cristobal I. und Christina I. enthüllt eine Gedenktafel. Foto: T. Hartung

Baunatal. Ein Abschied tut meistens weh. Auch das scheidende Baunataler Prinzenpaar, Prinz Cristobal I. und seine Lieblichkeit Christina I., sind traurig, dass ihre Regentenzeit vorüber ist. Dennoch gibt es eine bleibende Erinnerung an sie. Die beiden wurden - wie auch schon die vorherigen Prinzenpaare - mit einer Prinzenplatte auf dem Baunataler Marktplatz verewigt. Diese wurde am Dienstag enthüllt.

50 Gäste hatten sich vor dem Rathaus versammelt, um bei den Feierlichkeiten der Großenritter Carnevals-Gemeinschaft (GCG) dabei zu sein. Mit Pauken und Trompeten zog die Narrenschar mit Elferrat, Gardetänzerinnen und GCG-Chef Jupp Dietrich über den Marktplatz.

Nach humorvollen Worten des Büttenredners Helmut Steffens, enthüllten die Tollitäten ihr steinernes Kunstwerk. (pth)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.